Altötting  |  26.03.2018 Nach rund zwei Monaten hat das Gesundheitsamt die Blutentnahmen zur PFOA-Untersuchung im Landkreis Altötting abgeschlossen. Insgesamt gaben laut Landratsamt Altötting 973 Bürger Blut ab. Auf die einzelnen Untersuchungsgebiete verteilt, macht das für Kastl und Tüßling 297 Teilnehmer, für Burgkirchen 124 (ohne Hirten), für Emmerting 230, für Neuötting und Winhöring 108, für Altötting 93 sowie für den Zweckverband Inn-Salzach 121.

Den Blutentnahmen folgt jetzt am Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit die Analyse. Aufgrund der hohen Zahl der Studienteilnehmer und der komplexen Analytik werden die Ergebnisse und die wissenschaftliche Auswertung voraussichtlich erst im Herbst 2018 vorliegen. Dem Landratsamt zufolge wird anschließend jeder Studienteilnehmer über sein individuelles Ergebnis informiert.

 

Pin It on Pinterest

Share This
%d Bloggern gefällt das: