Die Industrie bezahlt die PFOA-Zeche in Form von Aktiv-Kohle-Filter-Anlagen und der in den nächsten Jahrzehnten anfallenden, betrieblichen Kosten. Dies ist  der zwischen den Kommunen und den Vertretern der Industrieunternehmen geschlossenen Vereinbarung zu entnehmen, die in der Vergangenheit für die PFOA Einträge in das Grund- und damit Trinkwasser verantwortlich waren. In einer gemeinsamen Pressekonferenz wurde eine Presseerklärung abgegeben.

Pressemitteilung VertragsabschlussAktivkohlefilter 15-11-18 (002)

Pin It on Pinterest

Share This
%d Bloggern gefällt das: